Aktuelles

Patenschaften für eine zweite Schulklasse
Jubiläumsgeschenk für die Marys
/ Zum Bericht


Sonderausgabe Rundbrief zur Flutkatastrophe
/download


Unser aktueller Infoflyer
/download



Andheri Kinder- und Leprahilfe e.V. Dülmen

Bernd Schmitz
(1. Vorsitzender)
Koppelbusch 39
48249 Dülmen
Telefon: 02594-82728
Mail:duelmen@andheri.de

Ewald Amshoff
(2. Vorsitzender)
Klarengrundstr. 65
50226 Frechen
Telefon: 02234-4301359

Jürgen Artmann
Brinkmannstraße 21
48249 Dülmen
Telefon: 02590-741

dzi



 

n80x15-7

 



Aktuelles Aktuelles zu den Patenschaften

Patenschaften für eine zweite Schulklasse – Jubiläumsgeschenk für die Marys

UnbenanntAnlässlich  unseres 40-jährigen Bestehens 2014 haben wir die Aktion ,,Patenschaft 40" gestartet, um ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Frauen und Mädchen in Indien zu setzen. 

Zum 75-jährigen Bestehens der „Helpers of Mary“ möchten wir den Schwestern ein ganz besonderes Geschenk von unserem Verein machen und bitten Sie um Ihre Unterstützung:

Wir suchen weitere Paten, die für 35 Mädchen in der Station der Marys in Jignara / Nordindien den Unterhalt und die Ausbildung finanzieren und einen monatlichen Betrag von 40,- € spenden.

Insgesamt haben dann 75 Mädchen (passend zum Jubiläum)  eine Patenschaft von unserem Verein und die Chance auf eine bessere Zukunft.

Die Schwestern würden sich sehr freuen, ein so großes Geschenk zum 75-jährigen Jubiläum zu bekommen. Bitte machen auch Sie mit und schenken Sie einem von 35 armen Kindern eine bessere Zukunft (Verwendungszweck „Patenschaft“). Auf unserer Webseite finden Sie unter „Aktuelles“ weitere Infos und die Anzahl der bereits zugesagten Patenschaften. Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Weiterlesen: Patenschaften für eine zweite Schulklasse – Jubiläumsgeschenk für die Marys

Patenschaften für eine Schulklasse

lnformationen zu unserer Aktion "Patenschaft 40"

Anlässlich unseres 40-jährigen Bestehens 2014 haben wir die Aktion "Patenschatl40" gestartet, um ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Frauen und Mädchen in lndien setzen. 

40 Paten übernehmen eine unpersönliche Patenschaft für je  ein Mädchen in einer  Schulklasse. ln dem Heim der,,Marys" werden vorwiegend Mädchen, die  aus ärmsten Verhältnissen oder  aus entlegenen Dörfern kommen, aufgenommen. Oftmals sind es Volloder Halbwaisen und Kinder  aus Problemfamilien. Sie werden durch die ,,Marys" betreut und versorgt und in ihrer Ausbildung gefördert. Die Schwestern bezahlen die Schulgebühren für diese Kinder und besorgen ihnen Schulunformen, Schultaschen, Hefte, Bleistifte usw. Durch diese Ausbildung werden ihnen die notwendige Kenntnisse für eine positive Zukunft vermittelt und die Mädchen können  dieses Wissen in ihren Dörfern weitergeben.

Es handelt sich um eine unpersönliche Patenschaft eines  Kindes. Die Schwestern  schicken uns zu Weihnachten bunt bemalte Briefe der Kinder  als Dank an die Paten, die wir an diese weiterleiten. Um die Finanzierung langfristig jeweils für einen  Jahrgang zu sichern, läuft die se Patenschaft unbefristet. Jeder Pate/Patin kann den Dauerauftrag jederzeit kündigen. Scheidet ein Pate/Patin  aus, sind wir bemüht, dafür einen neuen Paten zu finden. Somit  soll die regelmäßige Unterstützung gewährleistet sein.#

Weiterlesen: Patenschaften für eine Schulklasse

Legetøj og BørnetøjTurtle