Herzlich Willkommen

Liebe Andheri Freunde,

Tanzabend
heute wollen wir Sie zu einem Event einladen, welches zu Gunsten der “Helpers of Mary“ in Andheri, am Samstag den 22. Oktober 2016 um 19.30 Uhr in Dülmen stattfinden wird.

Es ist uns gelungen, eine Live Band zu gewinnen, die ohne Gage für die gute Sache im Dülmener

Barbarahaus auftreten wird. Zu diesem Tanzabend wird vorwiegend Musik der 60er bis 80er

Jahre dargeboten. Die 4 köpfige Band mit dem Namen “Tinnitus“ präsentiert Musik in angenehmer Lautstärke. An diesem Abend wird gleichzeitig eine Tombola mit attraktiven Preisen durchgeführt.

Da die Anzahl der Plätze im St. Barbarahaus vermutlich nicht für alle Kartenwünsche reichen

wird, bieten wir Ihnen hiermit vor Beginn des offiziellen Kartenverkaufs an, sich Ihre Eintrittskarten für diesen Abend zu sichern.

Sie können ganz einfach den Eintrittspreis in Höhe von 12,50 € mal der Anzahl der teilnehmenden Personen mit dem Vermerk “Tanzabend“, auf eines der unten stehenden Spendenkonten überweisen. Wir werden Ihnen die dann auf Ihren Namen hinterlegten Karten an der Abendkasse überreichen.

Als Anhang senden wir Ihnen zur Information das Infoplakat, welches in Kürze in Dülmen in einigen Geschäften aushängen wird.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen und mit Ihnen einen

sicherlich schönen Abend – für die gute Sache - zu verbringen.

Mit herzlichen Grüßen:

Bernd Schmitz   Ewald Amshoff   Jürgen Artmann   sowie das Vorbereitungsteam.

 

Die Katastrophe in Äthiopien

Infos in unserem Rundbrief auf den Seiten 3 und 4

Helpers of Marys helfen mit Ernährungsprogramm

mehr Informationen dazu >>>

DVD"Indiens Zukunft in Frauenhänden" heißt ein 30-minütiger Dokumentarfilm über die Helpers of Mary, der von Sponsoren finanziert wurde. Nach rund zweieinhalb Jahren Vorbereitung ist dies der Höhepunkt eines großen Gemeinschaftsprojektes, das von insgesamt 11 Vereinen, die die Marys unterstützen, getragen wird. Geboren wurde die Idee, einen professionellen Film über die Helpers of Mary zu drehen, auf einem der alljährlichen Netzwerktreffen der Andheri-Helferkreise. In einer intensiven Teamarbeit gelang es, aus einer Flut von Bildern, Tönen, Eindrücken und kleinen Episoden einen runden, komprimierten und bewegenden Film über die Arbeit der Marys zu machen
(Sie können diesen Film auf DVD gerne gegen eine Spende bei uns bestellen.)

 

„Nächstenliebe und Solidarität sind keine Frage der Entfernung, sondern der Weg zu mehr Menschlichkeit“, so schreibt uns die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen in ihrem Grußwort zu unserem 40-jährigen Jubiläum (das gesamte Grußwort als PDF).


Der Bischöfliche Kaplan und Privatsekretär des Bischofs von Münster Dr. Felix Genn schreibt uns zum Jubiläum:
„Der Bischof möchte Ihnen einen ausdrücklichen Dank für Ihr Engagement für die Waisen und HIV-Kinder, die Leprakranken und benachteiligten Frauen und Mädchen in so vielen Ländern der Welt aussprechen...“ (das gesamte Grußwort als PDF)


Pfarrerdechant Trautmann, Dülmen:
„Am Anfang stand eine Vision. Nach 40 Jahren kann man sagen: Ihr Engagement hat sich bewährt“, das sagte der Pfarrdechant Markus Trautmann im Festgottesdienst in St. Viktor in Dülmen.


Der Besuch der Generaloberin der Helpers of Mary und Schwester Reshmi aus dem Führungsteam des Ordens zu unserem 40-jährigen Jubiläum war ein großes Ereignis. Die Filmvorführung am Samstag, der Festgottesdienst mit der Chorgemeinschaft Dülmen am Sonntag in St. Viktor und der anschließende Empfang waren für die Besucher sehr beeindruckend. Alle waren von der Begegnung mit den offenen und freundlichen Schwestern begeistert.


Weitere Informationen finden Sie unter „Presse 2014“

dzi
helpfreely